Braunkohle- und Heimatmuseum Steinberg

Heimatkundlicher Arbeitskreis Steinberg am See

Perspektiv-Team Museum 2o2o

Vielen Dank an acht eifrige Kämpfer, die heute zu unserem Auftakttreffen des Perspektiv-Teams im Museum gewesen sind!

Wir haben für uns den Fahrplan bzw. versch. Schauplätze fokusiert:

Inventarisation: steht für uns auf Nummer 1 - möglichst viele kümmern sich um diese wichtige Aufgabe! Besonders freut mich, dass Mariele Sonnleitner sich dafür ausgesprochen hat.

Mit den inventarisierten Exponaten wollen wir v.a. das Ausstellungskonzept - und da v.a. im Sakralraum bis Weihnachten vorantreiben! Um die Daten auch digital erfassen zu können, wollen wir dies in die von der Landesstelle für nichtstaatliche Museen zur Verfügung gestellten Software VINO eintragen. Dazu hilft uns Markus Fritsch, der sich bereit erklärt hat, sich um den IT-Support zu kümmern.

Wichtig für die Inventarisation und auch mediale Projekte - Homepage, Facebook, ... - wird es sein, Fotos zu erstellen und zu archivieren. Darum wollen sich Ingo Ippisch und Toni Eiselbrecher kümmern!

Toni Zitzler ist unser Netzwerker zu Tourismus- und Kultur, was uns nach außen eine breitere Plattform und nach innen gute Impulse zur Vernetzung bietet.

Christl Friedrich bleibt weiter unsere Fee im Archiv und schiebt dort gleich an mehreren Stellen kräftig an!

Helmut Pohl und Georg Vetter kümmern sich handwerklich versiert um Lösungen, um Lagerplatz im Archiv und am Spitzboden zu schaffen.

Vielen Dank allen, die heute dagewesen sind,sich für Themen begeistern ließen und bereit sind sich einzubringen!

Kommenden Mittwoch, 23.09.2020, treffen wir uns wieder um 18:15 Uhr, um v.a. die Inventarisation und auch die anderen Bereiche voranzutreiben! Natürlich sind auch alle herzlich willkommen, die im Artikel nicht genannt sind, sich einzubringen!

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung